In der Edition Lyrik Kabinett bei Hanser erscheint:

2018 | Was wir reden, wenn es gewittert

  • Thilo Krause beschäftigen die Dinge und Wörter des Alltags. In der Berührung mit scheinbar einfachen Befindlichkeiten tun sich unerwartete Räume auf, weisen hinaus über das, was sie im ersten Moment zu sein scheinen. Mit dem in der Schweiz lebenden Thilo Krause ist eine besondere Stimme für die deutschsprachige Literatur zu entdecken.

Im poetenladen Verlag sind die folgenden Bände erschienen:

2015 | Um die Dinge ganz zu lassen (Clemens-Brentano-Preis der Stadt Heidelberg und ZKB Schillerpreis) 

  • In der Auseinandersetzung mit dem eigenen Woher und Wohin entwirft Thilo Krause ein Album von Personen, Orten und Zeiten über Ländergrenzen hinweg. Scheinbar nebensächliche Alltagsbeobachtungen öffnen poetische Räume philosophischer Dimension ...

2012 | Und das ist alles genug (Schweizer Literaturpreis 2012)

  • Still, unaufgeregt sind die Gedichte von Thilo Krause dem Alltag auf der Spur. Kindheitswildnis, Randgebiete, verkrautete Winkel. Texte, die sich ohne viel Gepäck auf den Weg machen, die ihre Protagonisten zugleich bewahren und aufs Neue erschaffen. Geschichen in Verlangsamung, genauso schnörkellos wie überraschend. Thilo Krause genügt es, sich an die alltäglichen Dinge zu halten, sie heraufzuholen und leuchten zu lassen. (Raoul Schrott)

In französischer Übersetzung bei  les éditions d'en bas, Lausanne:

2015 | Und das ist alles genug / Et c’est tout ce qu’il faut (Übersetzung Eva Antonnikov)

  • La vie quotidienne sert de terreau à la perception lyrique de Thilo Krause. Précis mais dénué d’intention, son regard tombe sur des objets apparemment anodins au bord de la route, ou suit les villages qui s’effacent à l’horizon, entre des arbres solitaires. ... 
Thilo Krause - Was wir reden, wenn es gewittert
Thilo Krause - Um die Dinge ganz zu lassen
Thilo Krause - Und das ist alles genug